Selbstbewusstsein – Selbstbehauptung – Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen
Diplomlehrgang 10/2018 ‒ 9/2020

Bild vom Folder zur Ausbildung

Der Verein drehungen braucht dringend neue Trainerinnen, weshalb eine neue Ausbildung am bifeb - Bundesinstitut für Erwachsenenbildung am Wolfgangsee in Salzburg (Österreich) Anfang Oktober 2018 startete.

Interessentinnen für eine weitere Ausbildung werden gerne auf die Warteliste gesetzt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der viersemestrige, zertifizierte Ausbildungslehrgang richtet sich an Frauen, die qualifiziert mit Mädchen und Frauen im Bereich Selbstbewusstseinsstärkung, Gewaltprävention bis hin zu Selbstverteidigung arbeiten wollen.

Inhalte:
Die Teilnehmerinnen erarbeiten gemeinsam mit den Lehrenden verschiedenste Möglichkeiten, um mit verbalen, physischen und psychischen Angriffen umzugehen bzw. diese abzuwenden. drehungen erweitert somit die individuellen Handlungsmöglichkeiten der einzelnen Lehrgangsteilnehmerinnen, welche diese als Trainerinnen selbst an Mädchen und Frauen weitergeben können (Empowerment/Selbstermächtigungs-Ansatz).

Methode:
drehungen ist eine von Frauen speziell für Mädchen und Frauen entwickelte Methode. Sie stärkt das Selbstbewusstsein, ermutigt zur Selbstbehauptung und befähigt zur Selbstverteidigung. Die drehungen-Methode stärkt durch körperzentrierte Übungen und Techniken das Körperbewusstsein, und die Handlungskompetenzen bei Belästigungen und Übergriffen. Siehe dazu auch:  drehungen kurz erklärt...

Ziele:
Der viersemestrige berufsbegleitende Lehrgang befähigt die Teilnehmerinnen, mit Mädchen und Frauen einzeln oder in Gruppen zu arbeiten und ein drehungen Training selbstständig durchzuführen. Die erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse können im beruflichen Umfeld einfließen oder im Beratungs- und Bildungsbereich angewandt werden.

» Infofolder zur Ausbildung (PDF)

 

Adressatinnen: 

  • Frauen, die als Trainerin für Mädchen und / oder Frauen jedes Alters arbeiten
  • Frauen, die in Bildung und Beratung tätig sind, in der Jugend- und Erwachsenenbildung/-Weiterbildung, der Migrationspädagogik, der Sozialen Arbeit, im Bereich Sport, Freizeit und Training, sowie alle Berufsgruppen, die mit frauenstärkenden Ansätzen arbeiten oder diese kennenlernen wollen.
  • Frauen, die drehungen als Zusatzqualifikation im Arbeitsalltag einbauen möchten
  • Frauen, die sich auf einen ganzheitlichen körperbezogenen Prozess des Wissenserwerbs einlassen und eine Frauen stärkende pädagogische Praxis kennenlernen wollen
  • Frauen, die (sich) gern bewegen

 

Teilnehmerinnen:

min. 6 - max. 12 Frauen

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Absolvierung eines Grundkurses drehungen von 10 Stunden vor Beginn des Lehrgangs - siehe: Aktuelle Kurstermine
  • Bereitschaft zur durchgehenden Teilnahme an allen Lehrgangsteilen

 

Umfang:

426 UE (Stundenmaß ausreichend für Bildungskarrenz)

Abschluss:

Der Lehrgang schließt mit einem Diplom (wba-zertifiziert) ab.

Termine:

 

Teilnahmegebühr:

€ 1.930,00

Anzahlung: € 700
3 Raten zu je € 410
(--> pro Workshop-WE: € 120,6 )

Bewerbung:

Interessentinnen konnten sich bis 2. Juli 2018 mittels kurzem Motivationsschreiben (ca. 1.000 Zeichen)
und Bewerbungsformular via bifeb webpage anmelden.

 

Infoabend Wien:
16.05.2018, 18:00 Uhr
Café Ephata, Garbergasse 14, 1060 Wien

Infoabend Klagenfurt:
24.05.2018, 18:00 Uhr
Mädchenzentrum Klagenfurt, Karfreitstr. 8/II, 9020 Klagenfurt
» Einladung

Infoabend Graz:
30.05.2018, 19:00 Uhr
Frauengesundheitszentrum, Joanneumring 3, 8010 Graz

» Zur bifeb webpage...

Go to top