Stärkende Bücher und CDs für Kinder

  • Sonja Blattmann und Gesine Hansen: „Ich bin doch keine Zuckermaus“, Verlag Mebes & Noack: Schöne Lieder und Geschichten über Kindermut und Selbstbewusstsein, mit CD. Ab ca. 3 Jahren.
  • Ursula Enders, Dorothee Wolters: Schön & blöd, Beltz & Gelberg Verlag: Ein Bilderbuch, mit dem man mit Kindern gut über den Unterschied zwischen schönen und blöden/unangenehmen Gefühlen ins Gespräch kommen kann.
  • Sonja Blattmann: In mir wohnt eine Sonne. CD. Lieder für mutige Mädchen und Jungen ... und alle, die es werden wollen. Themen: Selbstwert, Abgrenzung, Konflikte lösen, Alarmsignale ernst nehmen, Gefühle.
  • Dagmar Geisler: Mein Körper gehört mir, Loewe Verlag.
  • Edith Schreiber-Wicke, Carola Holland: Der Neinrich. Thienemann Verlag. Man muss unbedingt wissen, wann der richtige Ort und die richtige Zeit zum Nein sagen ist, sagt der Neinrich. Nein sagen muss man, wenn es wirklich wichtig ist!
  • Gisela Braun, Dorothee Wolters: Das große und das kleine Nein, Verlag an der Ruhr: Das „kleine Nein“, das niemand hören will, wird zu einem „großen Nein“. Thema „Grenzüberschreitungen“ und Nein sagen. Ab Kindergartenalter.
  • Rosemarie Portmann: Trau dich was! Arena Verlag. Geschichten für Kinder, die selbstbewusst und mutig machen.
  • Jana Frey, Betina Gotzen-Beek: Jetzt ist Schluss, ich will keinen Kuss! Lotta lernt Nein sagen, Loewe Verlag.
  • Marion Mebes: Kein Küsschen auf Kommando! Mebes & Noack Verlag. Kinder lernen, dass sie NEIN sagen dürfen zu Küssen die sie nicht wollen, selbst wenn es die Oma ist. Bestärkt die Eltern zu den Gefühlen ihrer Kinder zu stehen.
  • Marion Mebes: Kein Anfassen auf Kommando! Mebes & Noack Verlag. Dieses Buch hilft Kindern, ihre Gefühle besser kennen zu lernen, sie zu benennen, und stärkt ihre Fähigkeiten, unangenehme Berührungen zurückzuweisen.

Bücher zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen (ab 12 Jahren)

  • Sunny Graff: Mädchen sind unschlagbar, Ravensburger Verlag. Zur Zeit leider vergriffen. Ein Buch zu Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, das begeistert (event. über Internet Second-hand suchen). Mit Bildern.
  • Barbara Götz, Gabi Späth: Ich bin stark! Selbstverteidigung für Mädchen, Arena Verlag. Mit Bildern.
  • Sascha Krefft: Verpiss dich! Selbstschutz und Selbstverteidigung für Mädchen und junge Frauen, Kösel Verlag. Mit Bildern.
  • Annika Thor: Ich hätte Nein sagen können! Gulliver von Beltz & Gelberg. Ein Lesebuch, das Mut macht, auch mal gegen den Strom zu schwimmen. Sehr spannend, bis zum Schluss.

 

Bücher zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen

  • Sunny Graff: Mit mir nicht! Selbstverteidigung und Selbstbehauptung im Alltag, Orlanda Verlag. Das Buch enthält ein Lernprogramm für Konfrontations- und Verteidigungstechniken, die jede Frau in die Tat umsetzen kann. Sehr gut, allerdings ohne Bilder.
  • Keith R. Kernspecht/André Karkalis: Verteidige dich3 – Selbstverteidigung für Frauen. Wu Shu-Verlag. Mit Lehrvideos auf CD-ROM. Ein empfehlenswertes Buch, welches die Verteidigungsstrategie Blitzdefence vorstellt, die die alte chinesische Kampfkunst WingTsun mit modernen Mitteln der Konfliktlösung verbindet.
  • Rainer Grytt/Manfred Parlowski: Jiu-Jitsu Selbstverteidigung für Frauen. Verlag H.M. Hauschild GmbH Bremen 1994.
  • Barbara Berckhan: Die etwas gelassenere Art, sich durchzusetzen. Ein Selbstbehauptungstraining für Frauen, Kösel Verlag. Themen: Umgang mit Kritik und dummen Bemerkungen, positive Selbstdarstellung, Nein sagen, Körpersprache u.a.
  • Barbara Berckhan: Die etwas intelligentere Art, sich gegen dumme Sprüche zu wehren. Selbstverteidigung mit Worten. Mit Trainingsprogramm. Heyne Verlag.
  • Barbara Berckhan: So bin ich unverwundbar. Sechs Strategien, souverän mit Ärger und Kritik umzugehen. Heyne Verlag.
  • Susan Forward: Emotionale Erpressung. Wenn andere mit Gefühlen drohen. Goldmann Verlag. Unter dem Deckmantel von Liebe, Verständnis und Zuneigung wird unsere Seele oft erpresst („wenn du mich wirklich liebst, würdest du das nie tun!“). Die Autorin beschreibt Wege zur Selbsterkenntnis, Kommunikationsstrategien und Verhaltensweisen, die helfen, die Machtstruktur in Beziehungen wieder auszugleichen, die eigene Unabhängigkeit zu wahren und das seelische Gleichgewicht wiederherzustellen.

 

Buchtipp

Geschlechtssensible Arbeit in der Schule:

"FÜR MÄDCHEN MIT MÄDCHEN"

 

von Univ. Lekt. MMaga. Art. Hanja Dirnbacher 
Verein "Frau in Bewegung"

Inhalt & Bestellung

KONTAKT

Verein drehungen
nach Region

kontaktieren...

Go to top

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!